Suche

MLC Properties ernennt Mitglieder des Investmentkomitees

Mit der Ernennung von Prof. Andreas Daniel und Anthony Lewis zu Mitgliedern des Investmentkomitees unterstreicht MLC Properties East Africa seinen Anspruch, die führende europäische Investmentgesellschaft in der Region Ostafrika zu werden.

Im Juni wurden Prof. Andreas Daniel und Anthony Lewis zu Mitgliedern des Investmentkomitees der MLC Properties East Africa Management GmbH ernannt. »Beide Mitglieder sind hochkarätig und haben einen starken Hintergrund im Immobiliensektor. Wir sind sehr stolz darauf, sie an Bord zu haben«, sagte Dr. Hendrik Müller-Lankow, Vorstand bei MLC Properties.

Portraits

Prof. Dr.-Ing. Andreas Daniel ist nicht-exekutiver Direktor und Vorsitzender des Investmentkomitees. Er war viele Jahre u. a. für das Real Estate eines internationalen Spielzeugherstellers in leitender Position verantwortlich und ist heute Geschäftsführer eines namhaften Unternehmens der Immobilienwirtschaft. Als solcher verfügt er über eine starke Expertise im Property- und Facility-Management, der Bewirtschaftung und Sanierung von Immobilien sowie dem Immobilien-Projektmanagement. Prof. Daniel ist zudem regelmäßig als Gerichtssachverständiger und Gutachter tätig und hält eine Honorarprofessur an der Technischen Universität Darmstadt.

Anthony Lewis verfügt über eine fundierte technische und strategische Erfahrung sowie Führungserfahrung im Bereich der Immobilien- und Kapitalmärkte in Europa und Afrika. Derzeit ist er Gründungsgesellschafter von BOXA, Johannesburg, Südafrika. Zuvor war er u. a. als Direktor und Leiter der Abteilung Investor Services für Jones Lang LaSalle (JLL), Johannesburg, Südafrika, tätig und dadurch an mehreren Immobilientransaktionen in der Region Ostafrika beteiligt.

Das Investment

MLC Properties ermöglicht es Investoren, an der weiteren Entwicklung Ostafrikas wirtschaftlich zu partizipieren. Die Gesellschaft ist auf die Entwicklung von Immobilienprojekten in Ruanda & Tansania in verschiedenen Sektoren spezialisiert. Ihr Investitionsziel ist es, durch die Bereitstellung bedarfsorientierter Immobilien in diesen wachstumsstarken Märkten überdurchschnittliche Erträge zu erzielen. Damit bietet MLC Properties eine attraktive Investmentalternative zu klassischen afrikaorientierten Aktienfonds und Exchange Traded Funds (ETF), deren Anlageschwerpunkte lediglich in Ägypten, Marokko, Nigeria und Südafrika liegen.

Investitionsstrategie

Teil der Investitionsstrategie von MLC Properties ist es, die Sektoren Einzelhandel, Gastgewerbe, Büro, Gesundheit und Bildung mit unterschiedlichen Prioritäten abzudecken. »Unsere Analysen ergeben, dass es mehrere attraktive Investitionsmöglichkeiten in verschiedenen Sektoren gibt. Wir sind bestrebt, das vorhandene Ertragspotenzial zum mittel- und langfristigen Nutzen unserer Investoren auszuschöpfen. Daher ist nicht nur die Investitionsanalyse, sondern auch ein solides Risikomanagement von hoher Bedeutung«, sagte Heri Bomani, Chief Investment Officer bei MLC Properties.

Pressekontakt

Dr. Hendrik Müller-Lankow
MLC Properties AG
Gartenstr. 27
61352 Bad Homburg v. d. Höhe

Tel.: +49 6172 38801-0
E-Mail: presse@mlc-properties.de

Vorheriger ArtikelAnalyst bewertet MLC Properties mit „sehr gut“ Nächster ArtikelErste Eisenbahnstrecke zwischen Ruanda und Tansania im Bau